Newsletter

KletteAm 25. / 26. September 2009 wird an der Fachhochschule Erfurt ein Wochenendseminar - Leitung: Prof. Hans-Dieter Will, Werner Schieferstein und Dipl. Psych. Sebastian Prüfer - zu diesem Thema stattfinden. Untertitel:  “Der magische Moment in der Mediation - Umgang mit Haltung und Präsenz”.  Der offizielle Flyer zur Ausschreibung findet sich hier.

Worum geht es bei diesem Seminar?

Immer mehr Formen und Anwendungsbereiche werden für der Mediation entdeckt, und die Mediationslandschaft wird unübersichtlicher. Da stellt sich die alte Frage neu: Was ist überhaupt Mediation? Was macht die besondere Freude bei der Arbeit mit Mediation aus? Gibt es einen Zauber der Mediation? Wie kann man verhindern, dass Mediation zur Allerweltssache wird?

Das Aufbauseminar möchte zu den Wurzeln der Mediation zurückkehren, versuchen, das Einfache und Wesentliche wiederzufinden, d.h., der Mediation auf den Punkt zu kommen. Wir wollen der Frage nachgehen: Was ist das Besondere der Mediation? (weiterlesen…)

KletteAm 8. Dezember wurde in Frankfurt am Main in meiner Kanzlei der Verein “Anwaltliches Netzwerk für kooperative Praxis und Mediation - AN.KOM” gegründet. Gründungsmitglieder sind 9 Anwältinnen/Anwälte aus dem Raum Frankfurt am Main, die sich zum Ziel gesetzt haben, die kooperative anwaltliche Praxis regional aufzubauen, zu fördern und weiterzuentwickeln. Zum Vorstand wurde gewählt: Rechtsanwalt Werner Schieferstein, Frankfurt  (Vorsitzender), Rechtsanwalt Bernd Schmidt, Eschborn (Vertreter) und Rechtsanwältin Heidrun Quintino, Hanau (Schatzmeister). Die Website des Vereins  finden Sie unter  www.an-kom.de.

KletteVom 9. 10 - 11. 10. 2008  fand in München der Jahreskongress des Bundesverbands Mediation unter dem Motto “Dialog in die Zukunft” statt. Die Großveranstaltung mit ca. 400 Teilnehmern zu Vorträgen und zahllosen Workshops bemühte sich vor allem, das breite Spektrum der Mediation öffentlich kundzutun: Kaum ein Bereich von Konflikten, dem man nicht zutraute, den segensreichen Wirkungen der Mediation zugeneigt zu sein.

Uns interessierte vor allem ein Workshop der aus den Gründertagen der Mediation bekannten Rechtsanwälte Dres. Hans-Georg und Gisela Mähler zur “Kooperativen Praxis” , - offensichtlich einem verwandten Ansatz zum hiesigen “Kooperativen Mandat” und der “Anwaltsmediation”. (weiterlesen…)

KletteWas ist eigentlich “integrierte Mediation”?

Laut Veranstalter im Wesentlichen das, was das Justizprojekt in Rheinland-Pfalz mit der Mediations-Ausbildung seiner Familienrichter “flächendeckend” anstrebt: Mediation zum integrierten Bestandteil des Gerichtsverfahrens zu machen. Es ist aber noch weit mehr, nämlich eine “Rückkehr” menschengerechter Kommunikation in formalisierte Streitlösungsverfahren.

Der Tagungsteilnehmer Dr. Amin Talab aus Österreich hat es durch seine Frage auf den Punkt gebracht: (weiterlesen…)

Am 31. Oktober und 1. November 2008 findet in Koblenz der 4. Kongress integrierte Mediation mit dem Titel  “Mediation richten” statt,  “Mediation richten” . Es geht in dem Kongress um den “richtigen” Platz der Mediation in “rechtsförmigen” Verfahren, gemeint ist damit vor allem  die mögliche Rolle von Mediation in Gerichtsverfahren.
(weiterlesen…)

Klette
Im Rahmen der Vorbereitung zum 4. Kongress integrierte Mediation in Koblenz wurden vom Veranstalter 10 Thesen zu Recht und Mediation an die Referenten mit der Bitte um ihre Antworten verschickt. Hier die Thesen und meine Antworten: (weiterlesen…)

Klette
In Rheinland-Pfalz soll ab 2009 die gerichtsinterne Mediation flächendeckend eingeführt werden. Dies hat die rheinland-pfälzische Justizstaatssekretärin Beate Reich angekündigt. Als wesentliche Vorteile nannte sie zufriedene Parteien vor Gericht, einen zügigen Verfahrensablauf sowie das Fehlen zusätzlicher Gerichtskosten.
(weiterlesen…)

Klette

Am 25. Oktober 2008 veranstaltet die Fairness-Stiftung Frankfurt ihr internationales Fairness-Forum 2008 in der Frankfurter Börse unter dem Titel “Die Fairness der Macht und die Macht der Fairness”. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit der Verleihung des Deutschen Fairness-Preises an die vier Vorstände der SMA Solar Technology AG, die in diesem Jahr gegen den Trend erfolgreich an die Börse gegangen ist. (weiterlesen…)